6 nützliche Tipps zur Pflege von Nachtsichtgeräten

January 3, 2021

 

6 nützliche Tipps zur Pflege von Nachtsichtgeräten - January 3, 2021

Heute haben Nachtsichtgeräte eine weite Verbreitung gefunden, insbesondere bei der Jagd, der Naturbeobachtung und dem Hausschutz. Für einen demokratischen Preis können Sie eine Reihe von Vorteilen erhalten. Aber die Kosten für Fehler sind extrem hoch. Es stellt sich also eine einfache Frage: Kümmern oder nicht kümmern?
Egal, ob Sie ein begeisterter Jäger oder nur ein Anfänger sind, es gibt eine Sache, die Sie immer im Auge behalten sollten. Die Art und Weise, wie Sie Ihr Nachtsichtgerät pflegen, beeinflusst die Anzahl der Jahre, die es Ihnen zur Verfügung steht. Wenn es darum geht, wie Sie die Leistung Ihrer Nachtsichtgeräte verbessern können, müssen Sie einige wichtige Nuancen kennen. Zum Beispiel, wie Sie mit einem Handbuch Tausende von Dollars sparen können oder warum Ihre normalen Bürsten nicht den richtigen Effekt erzielen. In diesem Artikel haben wir die 6 besten Tipps zusammengestellt, um Ihr Gerät in einem Top-Zustand zu halten. Interessiert? Lesen Sie also weiter.

Wege zur Pflege Ihrer Nachtsichtgeräte

Schritt 1: 1 Vergessen Sie das Einschalten des Lichts.
Wir alle wissen, dass es in manchen Fällen nicht die beste Idee ist, in einem dunklen Raum das Licht einzuschalten. Wir fühlen vorübergehend Schmerz und Unbehagen, bevor wir uns anpassen. Genauso verhält es sich mit einem Nachtsichtgerät, die Einwirkung von hellem Licht kann Ihr Zielfernrohr beschädigen.

Verwenden Sie spezielle Linsen Abdeckungen und vermeiden Sie, dass die Lichtquelle in Ihr peripheres Sichtfeld gerät. Dadurch sparen Sie Geld, das Sie für kostspielige Wartungsarbeiten ausgeben können.

Viele der heute auf dem Markt befindlichen Bildverarbeitungsgeräte verfügen über eingebaute "Abschaltschaltungen", die verhindern, dass das Gerät mit Strom versorgt wird, wenn das Gerät für starkes Licht geöffnet ist. Darüber hinaus verfügen die Geräte der zweiten und dritten Generation über eine automatische Regelung der Bildhelligkeit. Dies kann dazu beitragen, die unerwartete Einwirkung von hellem Licht und nachfolgende Schäden zu begrenzen.

Schritt 2: Halten Sie Ihre Linsen sauber!


Die Linsen an Ihrem Gerät sind so empfindlich wie die Haut eines Neugeborenen. Da sie außerdem empfindlich auf Bildschärfe reagieren, ist es wichtig zu verstehen, dass die besonders empfindliche Schale durch fettige und schmutzige Finger einfach beschädigt werden kann.

Wir empfehlen daher, Ihre Linsen mit einem unbenutzten und nicht scheuernden Tuch zu reinigen. Es gibt heute viele verschiedene Reinigungskits auf dem Markt. Es ist unglaublich, wie ein kleines Stück Stoff das Leben eines teuren und massiven Gerätes retten kann.

-Schritt 3: Vertrauen Sie den Anweisungen


Die Nachtsicht Technologie ist viel älter als die meisten von Ihnen wahrscheinlich denken. Die im Laufe der Jahre gesammelten Erfahrungen haben den Herstellern geholfen, die Funktionsweise solcher Geräte genau zu hinterfragen, um klare und korrekte Anweisungen in der Bedienungsanleitung zu erstellen.
Wie ein neues weißes T-Shirt ist auch Ihr Nachtsichtgerät äußerst empfindlich und hat seine eigenen Richtlinien für den Gebrauch. In der Bedienungsanleitung des Herstellers wird empfohlen, immer das Wetter, die Betriebszeit und die Temperatur zu berücksichtigen.

Das verlängert nicht nur die Lebensdauer Ihres Geräts, sondern spart Ihnen auch Tausende von Euro. Falls Sie noch keine Nachtsichtgeräte, Monokulare oder Ferngläser haben, können Sie das Geld statt für Reparaturen für ein neues Gerät ausgeben.

- Schritt 3: Was ist mit Batterien?


Natürlich müssen Sie Ihr Gerät pflegen, wenn Sie es verwenden. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, auf das interne System des Geräts zu achten. Wie Sie wissen, können Batterien auslaufen. Wir empfehlen daher, sie zu entfernen, wenn Sie sie länger als zwei Tage im Gerät lassen.

Schritt 4: Einschalten, ausschalten
Während die Befolgung der Ratschläge zur Vermeidung von Stürzen und Beschädigungen der Ausrüstung primitiv klingt, vergessen viele Anwender eine andere einfache und unkomplizierte Empfehlung: Lassen Sie Ihre Zielfernrohre oder Schutzbrillen nicht aufgesetzt. Manchmal passiert dies, wenn Ihr Gerät versehentlich eingeschaltet wird, achten Sie also darauf. Jedes Gerät, einschließlich eines Fernsehers oder Laptops, kann zu Fehlfunktionen führen, wenn es über einen längeren Zeitraum eingeschaltet bleibt. Der vorherige Tipp hilft Ihnen auch, dies zu verhindern.

Schritt 5: Vorsicht bei Nebel

Es ist offensichtlich, dass Nebel und Feuchtigkeit Ihre Geräte beschädigen können. Sie können jedoch viele Geräte finden, die es Ihnen ermöglichen, sie bei Regen zu benutzen. Die Sache ist, dass der Preis für solche Geräte viel höher sein wird. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, einen Schutz vor Nebel zu finden: Achten Sie beim Kauf eines Geräts auf die Möglichkeiten der Wasserdichtigkeit.

Schritt 6: Reinigen Sie das Gerät gründlich
Zu guter Letzt (und wahrscheinlich einer der wichtigsten) Ratschläge ist zu verstehen, wie Sie Ihr Gerät reinigen sollten und welche Werkzeuge zu verwenden sind. Zum Beispiel sollten einige gängige Bürsten und Pflegesets für Ferngläser und/oder Monokulare nicht für Nachtsichtgeräte verwendet werden.

Verwenden Sie ein trockenes Tuch für die Außenflächen und ein sauberes Linsenreinigungstuch. Wie wir bereits erwähnt haben, sind Linsen sehr empfindlich, daher empfehlen wir, sich nach speziellen Reinigungssets umzusehen. Sie kosten etwa 15 $, aber die Ergebnisse, die Sie erhalten, werden erstaunlich sein! Eine der besten Lösungen für Ihre Objektive ist Kameraobjektiv Papier, das Einwegpapier und trocken ist. Vergessen Sie außerdem die Verwendung von Nassabstaubungsgeräten.

Zusammenfassend
Denken Sie daran: Pflegen Sie Ihr Nachtsichtgerät und es wird Ihnen helfen, wenn Sie es am meisten brauchen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu erleichtern. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über die Cookie-Einstellungen Privacy Policy Verstanden